UNSERE ALPAKAS

Die Alpaka-Clique von Castrop-Rauxel

Seit dem Sommer 2019 ist unsere tierisch starke WG, bestehend aus zwei Zwergziegen, vier Schweinen und zwei Zwergeseln, um mittlerweile weitere sechs Mitbewohnerinnen und Mitbewohner gewachsen. Die liebenswert-fluffigen Alpakas sind soziale Herdentiere mit einem ausgeprägten Beschützerinstinkt. Selbst Günther und Janosch, die beiden kecken Ziegen, haben Mozart, Tabea, Quäntchen Glück, Vivaldi, Rafta und Wesley bereits als ihre Zieheltern angenommen.

Während Mozart als Alphatier den Laden zusammenhält ist Tabea unermüdlich damit beschäftigt, ihren kleinen Heinrich großzuziehen. Ein Knochenjob, zumal der kleine Racker auch alle anderen Mitbewohner als potenzielle Spielgefährten sieht.
 Derweil ist Quäntchen Glück hauptsächlich mit sich selbst beschäftigt – so wie es sich für eine echte Modelschönheit gehört.
Vivaldi dagegen ist eine vorsichtige und zartbesaitete Natur, die sich nicht gerne streicheln lässt. Ganz anders als der selbstbewusste Socializer Rafta, der die meisten WG-Besucher zutraulich begrüßt.
Schließlich können sich alle Tiere dank Sicherheitschef Wesley sicher fühlen. Er ist immer wachsam und schlägt sofort Alarm, wenn seiner Meinung nach Gefahr droht.

Lernen Sie unsere WG-Bewohner kennen

Gefährlich wird es in der WG aber eigentlich nie. Vielmehr freut sich die tierische Wohngemeinschaft auf Besuch und pflegt ein harmonisches und friedsames Zusammenleben. Möchten Sie Mozart, Heinrich und Co. aus nächster Nähe kennenlernen, buchen Sie einen Termin für eine exklusive Alpaka-Wanderung.

Janosch & Günther Kastenfrosch

Mozart

Quäntchen Glück

Schröder

Tabea, Wesley & Rafter

Vivaldi